E-Check

Warum bietet der E-Check mir Sicherheit für Zuhause?

Im Umgang mit Strom und Elektrogeräten lauern zahlreiche Gefahren, die unerkannt bleiben. Lampen, Kabel, Steckdosen sowie elektrische Leitungen sind eine nicht zu unterschätzende Gefahrenquelle für meine Familie und mich. Oft wird die Gefahr unterschätzt, die von maroden Mehrfachsteckern oder falsch angebrachten Wandlampen ausgeht. Der E-Check kann mir zeitnah helfen, mein Zuhause sicherer zu machen. Um meine Familie und mich optimal zu schützen sowie meinen Wohnbereich optimal abzusichern, bietet der E-Check eine gute Möglichkeit. Die normgerechte und anerkannte Prüfung aller elektrischen Geräte und Anlagen im Haus oder der Wohnung gibt mir Gewissheit, dass meine Elektroinstallationen und Geräte die Sicherheitsaspekte erfüllen. Der E-Check wird von einem Fachhandwerker ausgeführt und ich erhalte einen Prüfkatalog, der den ordungsgemäßen Zustand meines Stromkreises attestiert. Dadurch werden Gefahren im Vorfeld erkannt und Schäden können vermieden werden. Fehlerhafte Elektroinstallationen können zu Überspannung und Kurzschluss führen. Teure Schäden und lebensgefährliche Situationen, die im schlimmsten Fall zu einem Brand führen, kann ich durch den E-Check verhindern.

 

 

Was beinhaltet der E-Check?

Bei dem E-Check handelt es sich um eine normengerechte und anerkannte Prüfung aller elektrischen Anlage sowie Geräte in meinem Haus oder der Wohnung. Seitens eines zertifizierten Fachbetriebes wird geprüft, ob die elektrischen Geräte oder Anlagen in meinem Haus in einem ordnungsgemäßen Zustand gemäß der jeweils geltenden VDE-Bestimmungen sind. Falls alles in Ordnung ist, erhalte ich eine Prüfplakette. In dem E-Check ist ein detailliertes Prüfprotokoll enthalten, der den Zustand der geprüften Anlage und Geräte dokumentiert. Falls Mängel festgestellt wurden, werden diese in dem Prüfprotokoll verzeichnet, sodass ich zeitnah für Abhilfe und Sicherheit sorgen kann.

 

Warum sollte ich einen E-Check machen?

Niemand ist perfekt. Gerade im Bereich der Elektroinstallation und dem Anschließen von Elektrogeräten können mir als "Laie" Fehler unterlaufen. Schlechte Kontakte, ein überholter Sicherungsverteiler oder Isolationsfehler erkenne ich nicht unbedingt. Leider stellen meine fehlenden Kenntnisse einen nicht zu unterschätzenden Sicherheitmangel dar, der sehr gefährlich werden kann und überflüssige Kosten verursachen kann.

Was wird in meinem Haushalt untersucht?

Beim E-Check werden unter anderem Fehlerschutzschalter, Schutzeinrichtungen in der Verteilung, elektrobetriebene Maschinen, Computer, Aktenvernichter, Kopierer, Scanner, Telefone, Herde, Video, Hifi, Bildschirme, Monitore, Fernseher, Kaffeemaschinen, Toaster, Haartrockner, Lampen und andere elektrische Geräte geprüft, die in meinem Haushalt eingesetzt werden. Weiter wird bei einem E-Check auch das Kontroll- und Sicherheitssystem einer Prüfung unterzogen. Zu dem weiteren Prüfbereich kann Präsentationstechnik oder Konferenztechnik zählen. In meinem Büro werden beispielsweise Arbeitsplatzbeleuchtungen, Steckdosen, Mehrfachstecker oder Schutzeinrichtungen gegen Blitzschlag oder Überspannung geprüft. Ausschließlich qualifizierte Innungsfachbetriebe dürfen den E-Check bei mir ausführen.

Was nützt mir der E-Check im Schadensfall?

Falls es zu einem Schadensfall kommt, fragen Versicherer in erster Linie, ob sich die Elektroanlage in einem ordnungsgemäßen Zustand befunden hat. Wurde ein E-Check durchgeführt und kann den erforderlichen Nachweis erbringen, dass keine gefährlichen Mängel festgestellt wurden. Falls in dem E-Check Mängel dokumentiert wurden und ich kann nachweisen, dass ich die Mängel fachgerecht beseitigt habe, kann ich dem Versicherer nachweisen, dass ich optimal gegen Überlastung, Stromschlag und Überspannungen geschützt war. Mit dem E-Check weise ich nach, dass ich meine Sorgfaltspflicht erfüllt habe und kann der Versicherungsgesellschaft beweisen, dass ich keine Schuld an dem Schaden habe. Durch veraltete Sicherungsverteiler, Isolationsfehler, schlechte Kontakte, alte Installationen, Überspannung oder Blitzschlag können Schäden in Millionenhöhe entstehen. Diese Schäden, die durch defekte elektrische Anlagen entstehen, kann ich durch einen E-Check vermeiden. Durch den E-Check kann ich beispielsweise etwaige Schadensersatzansprüche seitens der Versicherungsgesellschaft abweisen.

Warum sollte ich den E-Check zeitnah machen?

Kaum ein Elektrogerät funktioniert ohne Instandhaltung über einen langen Zeitraum. Leider geht fast jeder davon aus, dass die Elektrogeräte einwandfrei funktionieren. Doch es gibt leider keine Garantie dafür, dass meine elektrischen Geräte auch noch nach jahrelangem Einsatz noch völlig in Ordnung sind. Elektrotechnik wird mit dem Alter nicht besser, sondern kann an Leistung verlieren und Schäden verursachen. Die Sicherheitsrisiken sind nicht kalkulierbar und die Folgekosten können enorme Summen erreichen. Durch einen E-Check erhalte ich die geprüfte Sicherheit, dass meine Elektrogeräte und die Elektroinstallation in Ordnung sind. Falls Mängel festgestellt werden, kann ich diese zeitnah beheben.

Wird mein E-Check gerichtlich anerkannt?

Auch für Wohnungen und andere privat genutzte Gebäude besteht seit dem 1. Oktober 1997 eine Prüfpflicht. Für Privatkunden besteht zwar keine ausdrückliche Rechtspflicht, aber Gerichte verweisen bei Schadensfällen auf die Richtlinien (VDE-Norm). Nicht nur für Mieter, sondern auch für Vermieter, Hausverwaltungen oder Wohnungsbaugesellschaften hat der E-Check eine Bedeutung. Der E-Check liefert den Nachweis, dass alle technischen Vorschriften eingehalten wurden und kann bei Gericht wertvolle beweise liefern, die meine Schadensersatzansprüche sichern können.

Wie häufig soll ich den E-Check machen lassen?

Im privaten Bereich sollten ortsfeste Anlagen alle vier Jahre einer erneuten Prüfung unterzogen werden. Ortsfeste Anlagen können nicht leicht transportiert werden und sind meistens fest verbaut (Heizanlagen). Ortsveränderliche Geräte sind idealerweise jedes Jahr einem Check zu unterziehen. Ortsveränderliche Geräte können leicht von einem Ort zum anderen verbracht werden. Hierzu zählen beispielsweise Drucker, Computer, Faxgeräte, Haartrockner, Toaster, Kaffeemaschinen, Herde, Mikrowellen oder Lampen. Im gewerblichen Bereich gibt es weitere Regelungen, die besonders für häufig beanspruchte Geräte gelten. Der Fachmann informiert mich umfassen, welcher E-Check wann durchgeführt werden soll.

Wie lange dauert der E-Check?

Es hängt davon ab, wieviele elektrische Geräte oder Anlagen in meinem Haus oder der Wohnung einer Prüfung zu unterziehen sind, Je nach Größe der Geräte und deren Anzahl, kann der Check wenige Stunden oder auch einige Tage beanspruchen. Diese Zeit ist allerdings gut investiert, denn sie gibt mir die Gewissheit, dass meine elektrischen Geräte in einem ordnungsgemäßen Zustand sind und keine Gefahr von ihnen ausgeht.

Steht meine Versicherungsgesellschaft dem E-Check positiv gegenüber?

Versicherer sind dem E-Check gegenüber positiv eingestellt, denn er gilt als offiziell geprüftes Dokument für Elektroinstallationen. Viele Versicherer belohnen die Vorlage des E-Checks mit Prämienvorteilen, denn das Risiko für Blitzschlag, Überspannung oder einen Brand werden auf ein Minimum reduziert. Dadurch bietet mir der E-Check nicht nur Sicherheit, sondern auch einen monetären Vorteil, der sich in geringeren Prämien niederschlägt. Falls ich Gewerbekunde bin, kann ich ebenfalls mit Vergünstigungen rechnen. Der E-Check kostet mich zwar zuerst Geld, doch ich kann dadurch auch Geld sparen, sodass ich letztendlich spare, denn die Ausgaben amortisieren sich. Zudem ist der E-Check in erster Linie ein Gewinn, da ich als Laie selbst die Gefahr weder erkennen, noch abschätzen kann. Mängel an elektrischen Geräte oder Leitungen sind für mich kaum erkennbar und müssen nicht immer sofort einen Schaden verursachen. Durch den E-Check habe ich die Gewissheit, dass von meinen elektrischen Geräten keine Gefahr ausgeht. Generell ist der Check ein Gewinn, denn er bietet mit Schutz vor gefährlichen Schäden.

Wo erhalte ich den E-Check?

Heute wird der professionelle Check der Elektroinstallation von über 13.000 zertifizierten Elektrofachbetrieben angeboten. Es stehen eine Reihe von renommierten Unternehmen zur Verfügung, die den E.Check durchführen. Zertifizierte Fachbetriebe bieten neben dem Check auch Beratungen an, wie ich die Sicherheit im Elektrobereich erhöhen kann.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© E+Service+Check GmbH